Moin liebe Wassersportfreunde und die, die es noch werden wollen.

St. Peter Ording - kurz SPO genannt, liegt auf der Halbinsel Eiderstedt und bietet durch seine gute geografische Lage unterschiedliche Kitespots für alle Könnensstufen.

Ausgestattet mit einer sehr hohen Windausbeute aus allen 4 Windrichtungen, ergibt sich für SPO eine Vielfalt an Spots.

Von Flachwasser über Wellenspots ist für jeden Geschmack und Könnensstufen das Richtige dabei. Diese Kombination beschert uns Kitern viele Stunden auf dem Wasser. In SPO gibt es drei Strandbereiche an denen man kiten kann.

Im Folgenden von Nord nach Süd aufgelistet:

 

Sankt Peter-Ording

Der nördlichste Strand ist der Ordinger-Strand. Hier kann man in der Saison, Mitte März bis Ende Oktober, mit dem Auto an den Strand fahren. Alle Strandbereiche sowie Parkplätze auf der Seeseite der Deiche sind gebührenpflichtig. Das nur zur Info.

Hier habt ihr die kürzesten Laufwege 5- 15 Min.

Vorsicht alle Strandbereiche und Strandparkplätze in SPO können je nach Windrichtung und Windstärke überspült werden. Also achtet auf Durch- und Ansagen der Tourismuszentrale.

 

Am Ordinger-Strand befinden sich zwei Kite und Surfspots die getrennt sind durch eine ca.1000m breite Badezone. Diese befinden sich nördlich und südlich davon. Die Badezone ist gut durch große Pfähle und Bojen erkennbar. Bitte respektiert die Badezone damit wir alle weiterhin Spaß auf dem Wasser haben können!! Vielleicht weist ihr andere Wassersportler freundlich auf ihr Fehlverhalten hin.

 

Der nördliche Spot, also rechts der Pfähle, ist für Anfänger, Fortgeschrittene und Freestyler, die hier ihre Session abhalten möchten, 1,5 h vor und 1.5 h nach Niedrigwasser also Ebbe zu empfehlen. Dann ist die Gezeitenströmung am geringsten.

Bei gutem Wind ab 5 Bft. baut sich bei westlichen Winden eine Welle auf und Ording Nord kann dann zu einem anspruchsvollen Revier werden.

Bei NW oder SW ergeben sich schöne Wavebedingungen. Anfänger sollten dann Ihre Kites am Boden lassen.

Bei südlichen Winden also, S, SW, SSW und WSW und auflaufendem Wasser verstärkt sich die Strömung und macht das Höhelaufen mühselig.

 

Der südliche Spot, links der Strandbar 54° ist die offizielle Wassersportzone mit der Surf und Kiteschule X-H2O. Dadurch kann es hier recht eng auf dem Wasser werden. Meine Empfehlung, geht ein paar hundert Meter südlich, um mehr Raum zu haben.

 

Ideale Windrichtung: NNO/N/NNW/NW/WNW/W/WSW/SW/SSW

Leicht ablandig: S/NO

Ablandig: NO/ONO/O/OSO/SO/SSO